Es gibt zwei Möglichkeiten, Bestellungen von Shopify zu übertragen:

Bestellungen manuell übertragen

Um Bestellungen von Shopify übertragen zu können, müsst ihr die entsprechende(n) Bestellung(en) in eurem Shopify-Backend über die Funktion „Fulfill Item“ an uns weiterleiten. Achtung: Die Funktion „Mark as fulfilled“ überträgt nicht die Bestellung, sondern ändert nur den internen Status!

Mehr Infos dazu findet ihr auch direkt bei Shopify: hier.

1. Möglichkeit: einzeln und manuell fulfillen

Diese Fulfillment-Option macht Sinn, wenn:
– die Produkte erst von euch selbst hergestellt oder erstellt werden müssen
z.B. ein gravierter Schlüsselanhänger
Produkte vorbestellt werden können (d.h. erst fulfilled bzw. versendet werden können, wenn sie tatsächlich verfügbar sind)
z.B. ein Musik-Album oder eine neue Shirt-Linie
– ihr manchmal ausverkauft seid & erst Waren nachbestellen müsst vor dem Fulfillment – das passiert ja mit dem Cockpit-Produkten nicht, da diese erst auf Nachfrage produziert werden
– man seinen Kunden teilweises Fulfillment anbieten möchte
z.B. Teile der Bestellung sind nicht verfügbar, aber die vorhandenen Produkte können fulfilled werden

TIPP: Ihr könnt trotzdem aus Shopify heraus eine Versandbestätigung versenden, wenn das Produkt manuell fulfilled wird.
Diese Option erhaltet ihr vor Abschluss des manuellen Fulfillments.

Detaillierte Infos für Durchführung:
https://help.shopify.com/manual/orders/fulfill-orders#fulfill-complete-orders-manually

2. Möglichkeit: mehrere Bestellungen gleichzeitig fulfillen

Wenn ihr mehrere Bestellungen mit dem Status „Unfulfilled“ auswählt, könnt ihr über den Button „Actions“ diese Bestellungen gleichzeitig fulfillen. Diese Option eignet sich bei Bestellungen, die unproblematisch sind und keine ausverkauften oder vorbestellten Produkte enthalten. So können beispielsweise alle Bestellungen von Cockpit-Produkten der Produktlinie „Beispiel“ gleichzeitig fulfilled werden, da ihr erfahrungsgemäß keine Änderungen von Kundenseite mehr erwartet.

Es können auch Tracking-Nummern von Versanddienstleistern in die einzelnen Bestellungen eingetragen werden. Allerdings erst im Nachgang! Es empfiehlt sich, die Versandbestätigung erst zu versenden, wenn ihr die Tracking-Nummer in der Bestellung ausgefüllt habt.

Detaillierte Infos für Durchführung:
https://help.shopify.com/manual/orders/fulfill-orders#fulfill-many-orders-at-once-manually

Teile einer Bestellung fulfillen

Wenn ein Kunde mehrere Produkte bestellt und bezahlt hat, aber ein(ige) Produkt(e) ausverkauft oder ein Pre-Order Produkt sind, macht es Sinn, nur Teile einer Bestellung zu fulfillen. So können die sofort lieferbaren Produkte der Bestellung einzeln von den ausverkauften bzw. Vorbestellungen getrennt werden. Ihr könntet beispielsweise die Cockpit-Produkte bereits fulfillen, während ein ausverkauftes Produkt erst später fulfilled wird.

Detaillierte Infos für Durchführung:
https://help.shopify.com/manual/orders/fulfill-orders#fulfill-part-of-an-order-manually

Bestellungen automatisch übertragen

Wenn ihr eure Bestellungen von Shopify automatisch übertragen lassen wollt, müsst ihr den automatischen Bestellprozess in eurem Shopify-Backend konfigurieren. So könnt ihr relativ einfach eure Bestellungen von Shopify übertragen. Mehr Infos dazu findet ihr auch direkt bei Shopify: hier.

Achtung: Änderungen von Bestellungen sind nicht mehr möglich, wenn die Produkte bereits in Produktion sind.

Diese Fulfillment-Option macht Sinn, wenn:
– digitale Downloads bzw. Produkte verkauft werden (z.B. Musik, PDFs, ZIP-Dateien o.ä.)
– ihr bestimmte Fulfillment-Services wie das Shirtigo Cockpit nutzt

Aufgrund unserer Erfahrung mit Kundenbestellungen empfehlen wir euch, die Bestellungen nicht automatisch von Shopify an das Cockpit übertragen zu lassen. Mögliche Änderungen der Bestellungen von Kundenseite können nicht mehr durchgeführt werden.
Bei automatischem Fulfillment ist die Bestellung möglicherweise schon in Produktion, wenn ein Kunde um Änderung der Farbe, Größe o.ä. bittet. Es kann daher zu Verzögerungen in der Produktions- und Lieferzeit sowie zu höheren Kosten für euch führen (bspw. durch doppelte Bestellabwicklung, doppelte Produktion o.ä.).

TIPP: Es gibt auch die Option: „Automatically fulfill only the gift cards of the order“ – das bedeutet, dass ausschließlich Geschenkgutscheine automatisch fulfilled werden. Das kann sicher im Einzelfall eine hilfreiche Funktion sein, damit eure Kunden die Gutscheine sofort verschenken können.

Detaillierte Infos für Durchführung:
https://help.shopify.com/manual/orders/fulfill-orders#fulfill-orders-automatically