Troubleshooting: Synchronisierung nach WooCommerce

Der Artikel wird fortwährend erweitert.

400-Error

{„error_code“:400,“message“:“{\“code\“:\“woocommerce_rest_cannot_create\“,\“message\“:\“Slug \\u201efarbe\\u201c wird bereits verwendet. Bitte \\u00e4ndern.\“,\“data\“:{\“status\“:400}}“}

Erklärung: WooCommerce kann die Produkt-Eigenschaft mit dem Slug „farbe“ nicht erzeugen. Dieser Schritt ist zwingend notwendig, damit anschließend ein variables Produkt angelegt werden kann.

Lösung: Es sind Fälle bekannt, bei denen Caching-Plugins wie WP-Rocket oder W3 Total Cache für das Problem verantwortlich waren. Manchmal lässt sich das Problem auch durch ein manuelles Löschen der bereits vorhandenen Eigenschaften lösen.

 

{„error_code“:400,“message“:“{\“code\“:\“product_invalid_sku\“,\“message\“:\“Ung\\u00fcltige oder doppelte Artikelnummer.\“,\“data\“:{\“status\“:400,\“resource_id\“:9736}}“}

Erklärung: Mindestens eine der Produktvarianten konnte in WooCommerce nicht erzeugt werden, da die SKU/Artikelnummer schon von einem anderen Produkt benutzt wird. Jede SKU darf nur einmal verwendet werden. Der Fehler tritt meistens auf, wenn ein vorheriger Synchronisierungsversuch unterbrochen wurde.

Lösung 1: Betroffenes Produkt in WooCommerce löschen (Papierkorb leeren nicht vergessen) und die Synchronisierung anschließend erneut anstoßen.
Lösung 2: Betroffene Projekt im Cockpit löschen und anschließend neues Projekt mit dem Design erstellen. Die neuen Produkte erhalten eine neue SKU, welche in WooCommerce definitiv noch nicht verwendet werden.

 

{„error_code“:401,“message“:“401 Client Error: Unauthorized“}

Erklärung: Das Shirtigo-Cockpit kann nicht auf die WooCommerce-API zugreifen, da die Zugriffsrechte oder Login-Daten nicht korrekt sind.

Lösung: Sicherstellen, dass sich der Shop nicht im Wartungsmodus befindet und der Shop öffentlich (ohne Passwortschutz) aufrufbar ist. Sollte dies der Fall sein, so empfiehlt es sich, den Shop im Cockpit zu löschen und erneut zu verknüpfen.

500-Error

Bei einem 500er-Fehler liegt die Ursache im Bereich deines Servers. Die Gründe können vielfältig sein; häufig ist die Konfiguration fehlerhaft.

{„error_code“:500,“message“:“500 Server Error: Internal Server Error“}

Beim Ausführen von WooCommerce auf dem deinem Server ist ein Fehler aufgetreten. Details zum Fehler können dem PHP-Log eures Servers entnommen werden. Es handelt sich um einen internes Problem eures Servers, welches in keinem direkten Zusammenhang mit dem Shirtigo Cockpit steht.

 

{„error_code“:503,“message“:“503 Server Error: Service Unavailable“}

Dein Server ist momentan nicht erreichtbar

 

Zurück zur Übersicht